Endotherm GmbH, ein ISO 9001:2015-zertifiziertes Auftragsforschungsunternehmen, hat eine ausgewiesene Spezialtechnologie verfügbar zur Herstellung hochwertiger Isotopen-markierter (13C, 2H, 15N) Referenzmaterialien (Biomarker, Referenzstandards, Kalibratoren, Kontrollsubstanzen) zur Verwendung in der Klinischen Chemie, z.B. zur HPLC- oder LC-MS/MS basierten Überwachung der Metabolisierung von Arzneimitteln.

ndotherm research    endotherm service   endotherm product

Nachgewiesen durch eine Vielzahl an eigenen Patenten und Publikationen in hochrangigen Fachzeitschriften wird die ausgewiesene Spezialtechnologie des Unternehmens z.B. angewandt zur Herstellung von Vitamin D-Metaboliten zur Verwendung als Referenzmaterialien für die Entwicklung von immunologischen oder LC-MS/MS-basierten Testverfahren zur Diagnose Vitamin D-abhängiger Krankheiten.

 

endotherm startseite

Weiterhin werden hochwertige Fluoreszenzfarbstoffe zur Verwendung in Screening-Assay-Kampagnen in der Medizinischen Chemie sowie Labormuster von Pharmawirkstoffen für Arzneimittelzulassungen hergestellt. Insbesondere werden Auftragssynthesen organischer niedermolekularer Substanzen wie Naturstoffe, deren Metabolite und Intermediate, welche kommerziell nicht erhältlich oder anderweitig sehr teuer sind, angeboten.

Schließlich werden eigene (öffentlich geförderte) Forschungsprojekte im Bereich der Medizinischen Chemie zur Entwicklung neuer Arzneistoffe in den Bereichen Infektionskrankheiten (Dengue, Hepatitis C, bakterielle Infektionen mit multiresistenten Keimen), Herzkrankheiten (Herzinsuffizienz, Herz-Rhythmusstörungen), Nierenerkrankungen und Posttraumatische Belastungsstörung bearbeitet.

 

Ausgewählte Publikationen und Patente

Mäder P, Kattner L: Sulfoximines as Rising Stars in Modern Drug Discovery? Current Status and Perspective on an Emerging Functional Group in Medicinal Chemistry. J. Med. Chem. 2020, 63, 23, 14243–14275. doi/10.1021/acs.jmedchem.0c00960

Kattner L, Rauch E: Efficient synthesis of 3-TBDMS-11α,25-dihydroxyvitamin D3 and D2 ethers. J Steroid Biochem Mol Biol. 2020;200:105638. DOI: 10.1016/j.jsbmb.2020.105638

Mohamed BA, Hartmann N, Tirilomis P, Sekeres K, Li W, Neef S, Richter C, Zeisberg EM, Kattner L, Didié M, Guan K, Schmitto JD, Lehnart SE, Luther S, Voigt N, Seidler T, Sossalla S, Hasenfuss G, Toischer K: Sarcoplasmic reticulum calcium leak contributes to arrhythmia but not to heart failure progression. Science Translational Medicine 2018;10:1-11. DOI: 10.1126/scitranslmed.aan0724

Kattner L, Volmer DA. Book Chapter: Synthesis of low abundant vitamin D metabolites and assaying their distribution in human serum by liquid chromatography-tandem mass spectrometry (LC-MS/MS) as a new tool for diagnosis and risk prediction of vitamin D related diseases. In: Gowder S, editor. A critical evaluation of vitamin D - basic overview, 1st ed. Rijeka: Intech publishers; 2017. P. 103-127. ISBN 978-953-51-3084-0.

Azimi Hashemi N, Erbguth K, Vogt A, Riemensperger T, Rauch E, Woodmansee D, Nagpal J, Brauner M, Sheves M, Fiala A, Kattner L, Trauner D, Hegemann P, Gottschalk A, Liewald JF: Synthetic retinal analogues modify the spectral and kinetic characteristics of microbial rhodopsin optogenetic tools. Nature Communications 2014;5:1-12.

US 9,994,508 B2:  VERSATILE AND FUNCTIONALIZED INTERMEDIATES FOR THE SYNTHESIS OF VITAMIN D AND NOVEL VITAMIN D DERIVATIVES.
DE 10 2013 107 885 A1: Biokatalysator zur Produktion von 25-OH-Vitamin D3 und anderen hydroxylierten Vitamin D3 Derivaten mittels rekombinanter Bacillus megaterium Stämme.